Tickets für das Masters of the Underground 2018 - direkt bestellen bei EVENTIM!

MASTERS OF THE UNDERGROUND 2018

Im JUZ Live Club Andernach, Stadionstr. 88, 56626 Andernach
Sa. 29.12.2018 | Einlass: 18:00 Uhr | Beginn 19:00 Uhr
VVK: 15€/ AK 20€

Tickets an allen VVK- Stellen, bei uns und unter:
thomas.schmidt@andernach.de

Underground Metal Festival im Juz Live-Club Andernach mit Live DVD-Recording

Die Speerspitzen des deutschen Metal Underground auf einer Live-DVD: STEELPREACHER, DRAGONSFIRE und SECUTOR sind schon lange ein essenzieller Bestandteil der deutschen Metal-Live-Kultur.

Nun kreuzen die Bands die Schwerter und werden am 29. Dezember 2018 eine gemeinsame Live DVD aufnehmen. Schauplatz werden die heiligen Hallen des JUZ Live-Club Andernach sein, der seit jeher als zentrale Anlaufstelle für alle Fans des Metal Underground gilt – unter anderem als Austragungsort für das bekannte A Chance for Metal Festival.

Der gemeinsame Fokus auf ehrlichen und handgemachten Heavy-Metal hat STEELPREACHER, DRAGONSFIRE und SECUTOR zu einer Einheit zusammengeschweißt, die sowohl musikalisch als auch persönlich extrem gut harmoniert und sich in Form von energiegeladenen Live-Shows auf das Publikum überträgt.

Dieses Package gibt es nun zum ersten Mal „zum Mitnehmen“, als DVD mit zahlreichen Extras und als Zeitzeugnis einer denkwürdigen und schweißtreibenden Show, die man so eben nur im Underground zu sehen bekommt.

STEELPREACHER              DRAGONSFIRE              SECUTOR

INFORMATIONEN ZUM MOTU 2018
das METAL FESTIVAL für den Underground


ORT | DATUM

29.12.2018
JUZ Andernach
Stadionstr. 88
56626 Andernach

BANDS / BILLING/ RUNNING ORDER

SECUTOR (GER)

DRAGONSFIRE (GER)

STEELPREACHER (GER)

TICKETS

AV/VK: 15€/ AK 20€
Tickets an allen VVK- Stellen, bei uns und unter:
thomas.schmidt@andernach.de


STEELPREACHER - I'm fucking Metal

Seit der Gründung 2001 steht Steelpreacher für geradlinigen Heavy Metal ohne Schnörkel mit hohem Kultfaktor. Der Stil der Band orientiert sich stark an 80er Ikonen wie Accept, Saxon, AC/DC, Motörhead, WASP etc. ohne dabei eine gewisse Eigenständigkeit vermissen zu lassen.

Durchweg gute Reaktionen der internationalen Fachpresse sprechen eine klare Sprache. Für ihre Live-Qualitäten bekannt, schaffen es Steelpreacher jedes Publikum in kürzester Zeit in einen tobenden Hexenkessel aus Schweiß und Bier zu verwandeln.

Dabei brauchen Steelpreacher sich nicht hinter den großen Namen zu verstecken mit denen Sie bereits die Bühne teilten wie z.B. Sodom, Destruction, Rage, Demon, Piledriver, Steel Prophet, Bullet und vielen anderen mehr. Steelpreacher treffen den Nerv des Publikums. In diesem Sinne: WE WANT METAL, WE WANT BEER!


DRAGONSFIRE - Young and wild

Der Name DRAGONSFIRE steht seit 2005 für deutschen Power-Metal mit NWOBH-Anleihen, der musikalisch komplett ohne Keyboards auskommt. Mit dem neuen Sänger Dennis Ohler hat man sich gesanglich wieder in klassische Power-Metal-Gefilde begeben, überzeugt jedoch als Live-Band weiterhin mit einer unverschnörkelten Grundausrichtung und einer Drei-Gitarren-Wand.

Bei den Auftritten der Band geht es in der Regel selten bierernst, sondern eher "äpplerheiter" zu. Die Affinität der Südhessen zu ihrem Lieblingsgetränk, dem hessischen Apfelwein, wurde nicht nur in einem Song verewigt, sondern ist auch Teil der Mission, ."...den Äppler in die Welt zu tragen".

Neben Getränken werden im temporeichen DRAGONSFIRE-Set unter anderem Vertreter der Flora und Fauna, die klassischen Ideale des Metal und Werte wie  Freundschaft und "eine gute Zeit" besungen. Denn diese zu vermitteln, bleibt auch weiterhin das oberste Ziel der Band.

WIR STOSSEN VIEL ZU WENIG AN!


SECUTOR - Thrash or Die

Secutor sind eine 5-köpfige Band aus Koblenz, die sich dem Old-School-Thrash Metal der 80er Jahre verschrieben haben.

Unter dem Motto "Fuck you, Posers" bieten SECUTOR ehrlichen, handgemachten Thrash-Metal mit derber und traditioneller Grundausrichtung.

SECUTOR überzeugen seit 2013 auf zahlreichen Festival- und Clubshows. Auf der Bühne macht der Gladiator keine Gefangenen - SECUTOR stehen für derbe Live-Action und einen erhöhten Bierkonsum - auf und jenseits der Bühne.

Jahresabschluss mit drei Underground-Bands

Als Austragungsort zahlreicher Konzertveranstaltungen und Metal Festivals ist der Juz Live-Club in Andernach zu einer etablierten und renommierten Konzert-Location herangereift - Metal Festivals, wie das bekannte A Chance for Metal Festival oder das IRONHAMMER FESTIVAL erhalten jährlich großen Zuspruch - sowohl, was die Besucherzahlen angeht als auch innerhalb der Metalszene gelten die Veranstaltungen als feste Treffpunkte für den Metal Underground.

Das Konzept, anspruchsvollen Underground Metal zu günstigen Preisen mit echtem Festival-Feeling zu verknüpfen ist ein essenzieller Bestandteil des Erfolgs der "Metalmetropole Mittelrhein", die mit zahlreichen Konzerten auch schon größere Namen wie Arch Enemy von den Headbanger-Qualitäten des Andernacher Publikums überzeugen konnte.

Optimale Bedingungen als Austragungsort für Metal Festivals

Die städtische, direkt an das Juz anschließende großflächige Wiese wird bei den Metal Festivals in der Sommerzeit auch als Festivalwiese genutzt und mit der Hilfe von ehrenamtlichen Helfern und der Festivalbesucher nach jedem Event akribisch auf Hochglanz gebracht. Denn nur, wenn "die Wiese grün ist", kann auf dem Gelände dann auch wieder das nächste Festival stattfinden.

Die Synergien, die der Standort Andernach auf der Grundlage der Konzertveranstaltungen erzielt, ist zum einen, dass insbesondere junge Menschen wieder vermehrt auf Konzerte gehen und damit einen Beitrag zur fruchtbaren Kulturlandschaft Andernachs leisten. Während anderswo Festivals aussterben, werden hier durch die Kooperation zwischen den Gremien und Veranstaltern, durch viel Arbeit und ein respektvolles Miteinander zahlreiche Metal- und Rockkonzertveranstaltungen zur Umsetzung gebracht.

Erste Live-DVD im Metal Underground

Das Masters of the Underground mit drei im Metal Underground bekannten Bands liefert 2018 den Jahresabschluss eines von einer ganzen Serie von Festivals und Veranstaltungen geprägten Konzertjahres. Da die Veranstalter und Organisation sich seit vielen Jahren der Philosophie verschrieben haben, dem Underground, also auch vermeintlich unbekannteren Bands, eine Plattform zu geben, ist dies ein logischer Schritt, um das Jahr ausklingen zu lassen.

In diesem Zusammenhang wird der Juz Live-Club auch als Schauplatz der wahrscheinlich ersten Live-DVD im Metal Underground werden. STEELPREACHER, DRAGONSFIRE und SECUTOR werden ihre Auftritte nämlich von einem professionellen Filmteam aufzeichnen lassen und diese dann auf einer gemeinsamen DVD-Box herausbringen. Damit wird in Andernach ein weiterer wichtiger Schritt unternommen, um dem deutschen Underground Metal ein Gesicht zu geben und sein Renommee weiter herauszustellen und voranzutreiben. Tickets gibt es an allen Vorverkaufsstellen sowie unter thomas.schmidt@andernach.de

Anfahrt zum Masters of the Underground 2018

PRESSEMITTEILUNGEN:

PM 1:

STEELPREACHER, DRAGONSFIRE & SECUTOR nehmen Live-DVD im JUZ auf!

 Das Format "Masters Of The Underground" (kurz "MOTU") ist im Programm des JUZ Live Clubs mittlerweile eine feste Größe und lockt mehrmals im Jahr zahlreiche Metalheads nach Andernach, die sich Bands ansehen wollen, die zwar weniger bekannt aber keinesfalls weniger talentiert sind als die üblichen Headliner. Den vorläufigen MOTU-Höhepunkt wird amSamstag, den 29.12.18, die Aufnahme einer Live-DVD markieren, wie sie die Metal Metropole Mittelrhein noch nicht erlebt hat. Mit einem Bombensound und einer stellaren Lichtshow werden sich drei ganz spezielle Metal-Kapellen ihrem Heimpublikum präsentieren und jeweils ein volles Set abliefern: STEELPREACHER, DRAGONSFIRE und SECUTOR!!!

Die Thrasher vonSECUTORhaben sich innerhalb von nur fünf Jahren seit ihrer Gründung in die Herzen der Mittelrhein-Metaller gespielt. Mit nur einem Demo und einem Album im Gepäck haben die Koblenzer bereits mehr Shows abgerissen als so mancher lokale Rock Dino. Und so wird es auch diesmal heißen: "Raise your fuckin` tankards"!

Die Hessen DRAGONSFIREdürften sich im Koblenzer Sandwich zwischen SECUTOR und STEELPREACHER gut aufgehoben fühlen, sind sie doch im Rahmen des "A Chance For Metal"-Festivals schon einige Male am Mittelrhein aufgetreten. Nicht nur, um mit ihrem Äpplewoi anzustoßen, sondern um ihren im Drachenfeuer geschmiedeten Stahl ins Andernacher Metalvolk zu speien. Keine Angst, etwaige Verbrennungen werden mit Strömen von Äppler aus riesigen Bembeln gekühlt!

STEELPREACHERgründete sich bereits Anfang des Jahrtausends und ist damit die dienstälteste Band im Billing. Der Stahlpriester kann also auf ganze fünf Evangelien sprich Alben zurückgreifen, um uns zum Ende des Jahres so richtig die Messe zu lesen. Ihr 2008er Eisen "Drinking With The Devil" wurde erst kürzlich bei ACFM-Records wiederveröffentlicht und könnte das Motto für diesen denkwürdigen Abend kaum treffender auf den Punkt bringen: Weihnachten ist rum, Silvester steht vor der Tür, lasst uns die Metal Party des Jahres feiern!

 

Also kommet in Scharen, um bei diesem historischen Ereignis dabei zu sein! Verbreitet die Veranstaltung bitte auf all euren Kanälen. Ladet eure Freunde ein und sagt ihnen, sie sollen auch ihre Freunde einladen. Einlass ist bereits um 18:00Uhr und los geht`s um19:00 Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf 15 €und 20 € an der Abendkasse.

PM 2:

STEELPREACHER, DRAGONSFIRE & SECUTOR nehmen Live-DVD im JUZ auf!

 Das Format "Masters Of The Underground" (kurz "MOTU") ist im Programm des JUZ Live Clubs mittlerweile eine feste Größe und lockt mehrmals im Jahr zahlreiche Metalheads nach Andernach, die sich Bands ansehen wollen, die zwar weniger bekannt aber keinesfalls weniger talentiert sind als die üblichen Headliner. Den vorläufigen MOTU-Höhepunkt wird amSamstag, den 29.12.18, die Aufnahme einer Live-DVD markieren, wie sie die Metal Metropole Mittelrhein noch nicht erlebt hat. Mit einem Bombensound und einer stellaren Lichtshow werden sich drei ganz spezielle Metal-Kapellen ihrem Heimpublikum präsentieren und jeweils ein volles Set abliefern: STEELPREACHER, DRAGONSFIRE und SECUTOR!!!

Also kommet in Scharen, um bei diesem historischen Ereignis dabei zu sein! Einlass ist bereits um 18:00Uhr und los geht`s um19:00 Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf 15 €und an der Abendkasse 20 €. Weitere Details sind dem beigefügten Flyer zu entnehmen.

Weihnachten ist rum, Silvester steht vor der Tür, lasst uns die Metal Party des Jahres feiern!

PM 3:

Drei Underground- Kult Bands nehmen Live DVD im JUZ Live Club Andernach auf.

Wie die Metal- Szene in den sozialen Medien- und durch mehrere Plakat- und Flyeraktionen- mitbekommen hat, starten 3 Bands am Samstag den 29. Dezember zu einer Art Marsmission:

Ziel: Die Aufnahme der ersten professionellen Live-DVD im Metal-Underground! Die drei etablierten Musikgruppen  STEELPREACHER, DRAGONSFIRE und SECUTOR haben sich dazu entschlossen, dass sie den Spirit des Underground gerne einmal filmisch und atmosphärisch festhalten wollen, um und den Menschen da draußen zu zeigen, dass die deutsche Metal-Szene auch fernab von Wacken und Co. noch Puls hat.

Die Konzertaufzeichnung findet im renomierten JUZ Live Club in Andernach statt. (Stadionstr. 88, 56626 Andernach)

Das Ticket gibt es für faire 15€ an allen bekannten Vorverkaufsstellen. An der Abendkasse werden 20€ aufgerufen. Die Türen öffnen sich um 18:00 Uhr und die erste Band startet um Punkt 19:00 Uhr zur energiegeladenen Extrashow.

Alle Bands werden ein „Best Of“ ihrer bis dato erschienenen Veröffentlichungen spielen.

Vor Ort haben die Besucher die Möglichkeit sich selbst auf der Mitte 2019 (unter ACFM- Records) erscheinenden Live- DVD zu verewigen. Es werden vor Ort Interviews mit den Fans geführt.

Weitere Infos findet Ihr auf FB in der Veranstaltung.

Wir freuen uns auf Euer Kommen.